Samstag, 25. September 2021

Tsumeb, die schönste Stadt Namibias??

Wenn ich so meiner Strasse entlang gehe, muss ich sagen, dass die Trottoirs wirklich mit wunderschönen Büschen und Bäumen bepflanzt sind, trotz der unglaublichen Hitze stehen die Tjiakaranda Bäume im tiefen Violett da. Die Wurzeln dieser Bäume graben sich bis zum Grundwasser vor. Der Duft der Orangenblüten lässt die Fussgänger langsamer gehen. 
Hier gehören die Trottoirs nicht den geteerten Gemeindestrassen, und so werden sie je nach Charakter des Hauseigentümers verschönert oder mit ihrem Abfall verwüstet. Das Problem hat nur der Fussgänger, der auf der Teerstrasse zu laufen hat. Der muss sehr vorsichtig sein, um nicht von einem daher fahrenden Auto überrollt zu werden.

 

Donnerstag, 23. September 2021

Vorbildliche Begeisterung von Kindern


 

Täglich kommen mehr Kinder und wollen sich für Musiklektionen anmelden.
Hier links ist die 16 jährige  Hilya, und rechts die 21 jährige Lee, welche Harfe unterrichten. Voll Konzentration für die Musiktheorie. Alle haben ja nicht Platz an einer Harfe, so lernen sie dann am Instrument leichter, wenn ein Kind nur für 20 Minuten die Saiten zupfen kann. Ich staune, wie die beiden jungen Lehrerinnen ihre Lektionen so perfect organisieren können.
Auch die Cello-Lektionen mit 8 Kindern sind so organisiert, dass jedes Kind gefordert wird. 4 Kinder sitzen draussen und übern; der Lehrer ist mit 4 andern drinnen und unterrichtet sie, dann wechselt er nach draussen, und so hin-und her. Das ist eigentlich eine Hochleistung bei 40 Grad Hitze. Aber sie tun das gerne.

Mittwoch, 22. September 2021

Mein Nachforger Team


 

Von links nach rechts
Lis Hidber, die nach langem Suchen und Nachdenken endlich geeignete Nachfolger gefunden und als sicher erklärt hat.
Richardlee Shoombe, der die Verantwortung für alle Visual Arts Klassen und Weiterbildung inne hat. Er studierte in Mailand und Botswana Designing, was von De Beers (Diamanten Händler) bezahlt wurde.
Dann folgt Trevor Somseb, der qualitativ Michael Jackson nicht nach steht, nur waren wir noch nicht so weit, seinen Namen ausser Landes bekannt zu machen. Er leitet die Choreography unserer Konzerte im APC. Er bildete sich selber aus und brachte in den Armenvierteln vielen das Tanzen auf der Strasse bei.
Dann  der "berühmte" Cellist Bongani Cloete, der als junger Bub in der Schweiz am Yehudi Menuhin Orchester in Gstaad teilnehmen konnte und dort als aussergewöhnlich talentiert auffiel. Im APC hat er die ganze musikalische Leitung inne. Er besucht alle Lektionen und hilft mit, wo ein Lehrer mit den Kindern nicht rein spielt. Er ist für die Qualität der Musik verantwortlich und ist sehr eager nicht nur den besten Namen des APC in Namibia zu halten, sondern noch besser zu machen.
Dann die Sekreträrin Narisha Neidel fürs APC  und den Verwaltungsrates ( Protokolle aufnehmen, sortieren etc.Buchhaltung, Lohnauszahlung für das ganze Personal Oshikuku und Tsumeb (38 Lehrerinnen und Lehrer und Arbeiter,). Sie macht Public Relation mit Richardlee und mir zusammen, Kontaktperson mit Gemeindeleitung und Regierung etc. managed das ganze Office etc.und hält den Kontakt mit den Eltern der Kinder aufrecht, sie spricht viele lokale Sprachen..Sie hat an der Universität in Windhoekdie perfekte Sprache für Verhandlungen und Buchhaltung und Accounting studiert.
Etwas hinter steht der uns meist überraschende junge Mann Gideon Eibeb, der als erster Geigenschüler im APC als kleiner Junge begann. Er fiel mir wegen seines noblen Benehmens und wegen seiner hohen musikalischen Begabung auf. An den international Musikwochen in Swakop, wo er schon als 7 Jähriger teilnehmen durfte, brachte er die Musikliebhaber zum Staunen. Wegen seiner Intelligenz und Weitsicht habe ich ihn als meinen Nachfolger vorgesehen. Er wuchs als Kleinkind mit seinem Bruder bei Hans Leu in Tsumeb einige Jahre auf. Gideon leitet einen Chor in der evangelischen Kirche in Tsumeb.
Rechts aussen Andreas Moses. Er ist zuständig für die Maintenance, repairs Musikinstrumente für ganz Namibia. Er hat sich auf die Geigen, Celli spezialisiert.

Samstag, 18. September 2021

Mboma, das beste Beispiel einer unverwöhnten Erziehung

Die Goldmedaille-Gewinnerin aus Namibia gewann in Zürich.

Mboma hatte einen Schulweg von mehreren Kilometern. So wurden ihre Muskeln schon in der 1. Klasse natürlich trainiert. Nur wohlhabende und unvernünftige Eltern fahren ihre Kinder zur  Schule. Zum Glück laufen hier die meisten Schüler /innen eine bis 2 Stunden zur Schule und manche von ihnen erscheinen noch mit der Schuluniform im APC, weil sie es zeitlich nicht mehr schaffen würden, sich über Mittag zu Hause die Kleider zu wechseln und etwas zu essen. Die Kinder, die es wirklich zu etwas Grösserem gebracht haben, stammen aus den am wenigsten verwöhnten Familien; wie zum Beispiel Ronaldo Kandume, der heute das beste  Orchester in der Hauptstadt Windhoek ins Leben gerufen hat und es selber dirigiert. Shangelao Wedeinge ist der Director des APC's Oshikuku; Filemon ist in einer Tageszeitung als Designer angestellt; die Liste könnte ich noch weiter ausführen.

Beide schrieben in einem Interview in einer Tageszeitung: "Ohne das APC wären wir nicht dort, wo wir jetzt sind. Wir wären vielleicht kriminell oder Bettler geworden oder sonst irgend ein Anhänger einer schlechten Dealer-Bande! Wir wurden nicht zu Weicheiern erzogen!" (Frei übersetzt vom Englischen)

Sonntag, 12. September 2021

Blog nicht mehr zuverlässig

 Liebe Blogleser und Blogleserinnen.

Beim Versenden meines Blogs kommt manchmal nur die Hälfte des Textes durch.

Und dann das andere Problem: Der Laptop gibt nicht die genauen Worte weiter, so, wie ich sie eingegeben habe, sondern verändert sie , manchmal sogar so stark, dass der Text keinen Zusammenhang mehr gibt.

Es gibt hier einige Inder und Pakistanier, die mir helfen können, dieses Prolem zu lösen. Es braucht noch etwas Zeit.

Samstag, 11. September 2021

wie ich Corona und Stress überwinden learnt

 

Dies sind unsere Hauptleherer. Die Hilfslehrer sind hier nicht anwesend. Einer dieser Lehrer hustle sehr stark, und sein Gesicht zeigte keine natürliche Bräune mehr. Ich schickte ihn ins Spital zum Corona Test, der dann leider positif ausfiel. Sofort sandte ich alle hier zum Test, auch ich ging mit. 4 dieser Lehrer und ich testeten positif. Eine Aerztin schrieb mit für mich unleserlichem Gekritzel eine Liste voll Medikamente und schickte mich zur Apotheke. Ich wurde sehr nervös, rannte mit einem Sack voll nach Hause, schluckte die vorgeschriebene Anzahl Tabletten mit viel Wasser, kroch anschlieesend unter den Zitronenbaum, riss einige der gelben Früchte ab, ass sie, kontrollierte das Testament, ob es nach namibianischem Gesetz richtig unterschrieben sei, schrieb in die Schweiz einen Abschiedsbrief mit Dank an alle, welche mir geholfen haben das APC für die Armen aufzubauen, legte mich anschliessend  etwas beruhigt ins Bett, um hinüber zu schlafen. In Gedanken löste ich mich von der Zeit. Doch am folgenden Tag erwachte ich wider Erwarten frisch, als wäre nichts geschehen. Ich hielt mich an die med.Regeln, trank viel Zitronenwasser, und nach 3 Tagen fühlte ich mich wieder ganz gesund, konnte wieder Blüten riechen und 

Freitag, 10. September 2021

2 schöne Bilder

 In der Mitte des APC's wird für eine Zeitungsfoto gespielt


Viele Leut meinen, dass dieses APC millionenstark sein muss, wenn sie diesen schönen Platz entdecken. Wir tragen alle Sorge, pflegen gemeinsam den Garten und putzen die Musikhäuser. Die Lehrer haben ja nicht einmal einen Lohn einer Kassierin in einem billigen Kaufladen. Aber alle lieben ihre Arbeit hier; ausser der Swahili Lehrer ist abgehauen mit der Bemerkung, dass er damit seine Familie nicht ernähren könne.